Stellantriebe Hersteller online finden

Stellantriebe stellen einen integralen Teil automatischer Steuerungs-und Regelungstechniken dar. Bei ihnen kommen drei Antriebsvariationen vor, nämlich elektrisch, pneumatisch oder hydraulisch. Über Stellantriebe lässt sich der Massenfluss technisierter Abläufe über Ventile, Hähne sowie Schieber regulieren. Auf Grund ihrer Schlüsselstellung in technischen Abläufen sind hohe Qualitätsanforderungen unerlässlich und erforderlich. Ein hohes Ausmaß von Innovation, Leistungsstärke und Zuverlässigkeit auf Herstellerseite und eine stetig steigende Nachfrage haben zu einem Aufschwung der spezialisierte Herstellerindustrie geführt. Mittlerweile haben sich viele Hersteller von Stellantrieben in Deutschland eine Präsenz im Internet eingerichtet, so dass sich Produkte, Updates der Produktpalette, Herstellungsstandards und Unternehmensphilosophie online nachlesen und verfolgen lassen. Die Produktpalette reicht dabei von elektrischen Stellantrieben, über pneumatische Stellantreibe, Armaturen und Mikroprozessregler bis hin zu ergänzendem Zubehör. Hersteller mit einer umfangreichen Internetpräsenz sind etwa die AGS Stellantriebe GmbH oder die Antriebe und Steuerungen GmbH. Auf ihren Websites wird zunächst ein Überblick über die Einsatzbereiche von Stellantrieben gegeben. Es werden die Bereiche Konstruktion, Herstellung und Vertrieb abgedeckt. Die drei wesentlichen Herstellungsgruppen bilden Armaturen, Stellantriebe sowie Regelungstechniken. Diese Gebiete wiederum werden vertieft und aufgegliedert in die einzelnen Produkte. Bei Stellantrieben lässt sich zwischen Schwenkantriebe und Drehantrieben sowie Hub-und Linearantrieben differenzieren. Daneben werden pneumatische Stellantriebe hergestellt. Besonders weit gefächert ist die Produktpalette im Feld der Armaturentechnik. Darunter fallen Produkte wie diverse Sorten von Drosselklappen, als da wären Ringdrosselklappen, Flanschdrosselklappen, Hochtemperaturklappen, Absperrklappen und Einschweißdrosselklappen, des Weiteren Kugelhähne sowie Sonderarmaturen. Im dritten Produktionsfeld der Regelungstechnik wird zwischen Stellungsreglern und Stellungsmeldern unterschieden. Neben dieser weiten Produktpalette werden die Kunden noch mit allerlei Zubehör in puncto Steuerung und Aufbauteile versorgt als da wären Potentiometer, Steuergeräte, Sollwertgeber, Notstromversorger, Konsolen, Kupplungen und Montageteile.

Doch die auf Stellantriebe spezialisierten Hersteller können sich nicht allein auf die Produktion der Stellglieder beschränken. Vielmehr ist erforderlich, dass im Vorfeld an einer Optimierung der Konstruktionen gearbeitet wird. Nach der Herstellung spielt der Vertrieb sowie die Betreuung des Kunden eine übergeordnete Rolle. Darüber hinaus können noch Wartung und Austausch in das Programm des Kundenservice fallen.